Brandklassen


Einteilung der Brandklassen

Nachdem die Ursache von Bränden sowie die brennbaren Materialien äußerst vielfältig sind, muss stets das richtige Löschmittel eingesetzt werden. Doch was darf ich womit löschen?

 

Um diese Frage zu beantworten sind die brennbaren Stoffe in Brandklassen unterteilt.

 

Jeder Brand ist mit dem richtigen Löschmittel unter Kontrolle zu bringen. Die Brandklasse ist stets auf dem Feuerlöscher mit dem jeweiligen Buchstaben und dem dazugehörigen Symbol vermerkt und beschrieben. Befasse Dich vor dem Ernstfall mit dem Feuerlöscher, damit Du im Brandfall schnell und richtig handeln kannst!

Brandklasse A

Feste Stoffe

 

Beispiele: Holz, Kohle, Textilien, Autoreifen, Stroh, ....

 

Löschmittel: Wasser, Schaum, ABC - Pulver

Brandklasse B

Flüssige oder flüssigwerdende Stoffe

 

Beispiele: Benzin, Alkohol, Teer, Wachs, Ether, Lacke, Harz, ....

 

Löschmittel: Schaum, ABC - Pulfer, CO2 Löscher

 

Hinweis: Auch Stoffe, die durch Temperaturerhöhung flüssig werden.

Brandklasse C

Gasförmige Stoffe

 

Beispiele: Ethin, Wasserstoff, Erdgas, Methan, Propan, Butan, ...

 

Löschmittel: ABC - Pulfer, CO2 Löscher

 

Hinweis: Gasbrände erst löschen, wenn die Zufuhr unterbunden ist, ansonsten strömt das Gas unsichtbar aus.

Brandklasse D

Metalle

 

Beispiele: Alluminium, Magnesium, Natrium, Kalium, Lithium, .....

 

Löschmittel: Metallbrandpulver, trockener Sand

 

Hinweis: Metallbrände niemals mit Wasser löschen.

Brandklasse F

Fette

 

Beispile: Speiseöle und Speisefett

 

Löschmittel: Fettbrandlöscher

 

Hinweis: Fettbrände niemals mit Wasser löschen.

ZAMG-Wetterwarnungen
ALDIS mobile Gewitterkarte für Steiermark

Druckversion Druckversion | Sitemap

© Feuerwehr Gröbming, Horstigstrasse 122, 8962 Gröbming,

Telefon/Fax +43 3685 23010,

E-Mail: kdo.023@bfvli.steiermark.at