Sonstige Tätigkeiten

Kinderfeuerwerk 2016

 

Zum zweiten mal veranstaltete die Bewerbsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Gröbming ein großes Feuerwerk für die Kinder und natürlich auch für die Erwachsenen.

Zahlreiche Besucher wollten sich das tolle Feuerwerk nicht entgehen lassen und kamen zur Feuerwehr nach Gröbming. Bei eisigen Temperaturen und klaren Himmel konnten alle das tolle Feuerwerk bewundern.

Ein großer Dank an die Firmen AplusT – IT Solutions KG, Baumeister Pieberl, Franz Gewessler und Kamm – Imbiss für die Unterstützung dieser Veranstaltung. 

GAB Ausbildung in Bad Mitterndorf

 

Nach intensiver Vorbereitungszeit mit den Wissenstestmodulen Bronze, Silber und Gold und Vorbereitungszeit in der Feuerwehr war es für unsere Kameraden endlich soweit sich der Grundausbildung am Samstag den 22. Oktober in Bad Mitterndorf zu stellen. Die Feuerwehr Gröbming war mit OFM Fragner Andreas, PFM Hermann Christian und PFM Gratz Rene wobei die letzten 2 als Quereinsteiger auch die Wissenstestmodule ablegen mussten vertreten. Unsere Feuerwehrkameraden schafften diese Ausbildung mit Bravour und die Feuerwehr Gröbming gratuliert ihnen ganz herzlich zu dieser Ausbildung.

Wir wünschen ihnen viel Erfolg und eine vor allem unfallfreie Zeit in der Feuerwehr Gröbming.

Toller FULA-B Bewerb in Gröbming

 

Bei strahlendem Sonnenschein fanden die 53 Bewerber und 35 Bewerter optimale Bedingungen beim 29. Bereichsfunkbewerb in Gröbming vor.

 

Die Kameradinnen und Kameraden stellten sich heuer der Herausforderung, das Funkleistungsabzeichen (FULA)  in Bronze zu erwerben bzw. sich im Pokalbewerb zu messen. Dieser Funkleistungsbewerb stellte sogleich ein Novum für die Feuerwehrfunker des Bereiches Liezen dar. Zum zweiten Mal wurde dieser Bewerb des BFV-Liezen mittels Digitalfunk durchgeführt.

 

Unzählige Übungsstunden der Bewerbsteilnehmer waren nötig, um für die geforderten Aufgabenstellungen bestens vorbereitet zu sein. Insgesamt 6 Stationen aus den Bereichen „Abfragen des Einsatzauftrages und Verfassen eines Lagezettels“, „Verfassen und Absetzen einer Einsatzsofortmeldung“, „Kartenkunde/Lotsendienst“, „Aufnehmen und Absetzen eines einfachen Funkgespräches ohne schriftliche Aufzeichnungen“, „Erstellen und Weitergabe einer Nachricht“, sowie die Beantwortung von Fragen mussten von den Bewerbsteilnehmern absolviert werden.

 

Bereichsfeuerwehrkommandant LBDS Gerhard Pötsch zeigte sich beeindruckt über die Leistungen der knapp 90 Florianijünger. „Der Funk ist das Kommunikations- und Führungsmittel schlechthin im Feuerwehrdienst. Die heute hier gezeigten Leistungen sprechen für sich. Die angetretenen Kameraden/-innen beherrschen dieses Kommunikationsmittel perfekt und sind somit bestens für den Ernstfall vorbereitet.“, so Bereichfunkbeauftragter BI Gerhard Pehringer sichtlich stolz auf die gezeigten Leistungen der Feuerwehrfunker. Er bedankte sich bei den seitens FF Gröbming Verantwortlichen für die Ausrichtung des Bewerbes ABI Gerd Bartl und OBI Christoph Schlüßlmayr und beim Roten Kreuz Gröbming für die zur Verfügung Stellung von Räumlichkeiten.

 

Zur Schlusskundgebung vor dem Rüsthaus, welche von Trompeter JFM Helmut Wieser (FF Mitterberg) musikalisch umrahmt wurde, konnte BI Pehringer zahlreiche Ehrengäste willkommen heißen: Expositurleiter HR Dr. Christian Sulzbacher, Walter Schwertberger vom Roten Kreuz, Bürgermeister Alois Guggi sowie mehrere hochrangige Offiziere des Bereichsfeuerwehrverbandes.

 

Bevor jedoch die eigentliche Siegerehrung begann, stand noch die Ehrung verdienten Bewerterkameradin auf der Tagesordnung.

 

Bewerterspangen

 

Für mehr als 10-malige Bewertertätigkeit konnte ABI Ing. Thomas Fessl und OLM Hannes Winnerroither mit der Bewerterspange in Silber ausgezeichnet werden.

Für mehr als 30-malige Bewertertätigkeit konnte HBI Christian Ebenschweiger mit der Bewerterspange in Gold ausgezeichnet werden. Für mehr als 50-malige Bewertertätigkeit konnte BI Christian Winkler mit der Bewerterspange in Gold ausgezeichnet werden.

 

 

Zum Abschluss wurden noch 3 Geldpreise im Wert von je € 35,-- unter den Bewerbsteilnehmern verlost. Diese wurden von den Raiffeisenbanken des Bezirkes gespendet.

 

 

 

ERGEBNISSE

 

Die ersten drei Plätze im Bewerb um das FULA-B gingen an Kameraden aus dem oberen Ennstal, jeweils mit der höchstmöglichen Punktezahl von 300:

 

Ergebnisse Funkleistungsbewerb FULA B:

1. LM Harald Gruber, FF Pruggern

2. FM Manuel Stadelmann, FF Lengdorf

3. LM Manuel Putre, FF Weißenbach bei Haus

 

Ergebnisse der Einzelwertung Allgemein/Pokalbewerb:

1. FM Julian Höflehner, FF St. Lorenzen

2. OFM Elisabeth Schartner

3. LM Harald Gruber

 

Ergebnisse der Gruppenwertung:

1. FF Lassing

2. FF Rottenmann

3. FF Lengdorf

 

Ergebnisse der Einzelwertung Jugend:

1. JFM Fabio Goeschl, FF Lantschern

2. JFM Andreas Schoiswohl, FF Erlsberg

 

 

 

Bilder und Bericht: OBI Schlüßlmayr

Maibaumumschneiden 2016

Volksschulklasse besucht die FF Gröbming

 

Kurz vor Schulschluss  am 7. Juli 2016 besuchte die 2B der Volksschule Gröbming die Freiwillige Feuerwehr Gröbming. Dabei wurden sie von Kommandant ABI Gerd Bartl empfangen, unterstütz durch BM Martin Pfarrbacher und OBI d. F. Christian Sotlar wurden die Jugendlichen durch das Feuerwehrhaus geführt und erhielten einen Einblick in das Feuerwehrwesen. Es wurden die Einsatzfahrzeuge, die vorhandenen Einsatzgeräte und das Alarmierungssystem der Feuerwehr Gröbming vorgestellt. Das  Highlight dieses Ausfluges zur Feuerwehr war eine Rundfahrt mit dem Feuerwehrauto. 

Kindergarten besucht die Feuerwehr.

 

Am Montag, dem 20. Juni 2016 waren Kinder vom Gröbminger Kindergarten bei der Freiwilligen Feuerwehr Gröbming zu Besuch.

Nach der Begrüßung gab es eine Führung durch das Feuerwehrhaus sowie eine spannende Einführung in die Feuerwehrarbeit. Das Arbeiten mit einem Strahlrohr, Aufsetzen eines Einsatzheles, ausprobieren der Einsatzuniform, Handhabung des hydraulischen Rettungssatzes und schlussendlich der Höhepunkt, die Fahrt mit Feuerwehrauto, waren am Programm.

Einen großen Dank an die Kinder für das rege Interesse.

Feuerwehren feiern ihren Schutzpatron

 

Am 07. Mai 2016 feierten die Feuerwehren ihren Schutzpatron, den heiligen Florian. Dazu marschierten in Gröbming Abordnungen der Freiwilligen Feuerwehren Gröbming, Gröbming-Winkl, Lengdorf, Michaelerberg, Mitterberg und Pruggern sowie Mitarbeiter des Roten Kreuzes Ortsstelle Gröbming, musikalisch begleitet von der Musikkapelle Gröbming unter der Leitung von Obmann Uli Höring zur evangelischen Kirche, wo in diesem Jahr der "Florianigottesdienst" abgehalten wurde.

 

Nach der Messe und dem festlichen Rückmarsch mit Defilierung am Hauptplatz stellte sich der Marschblock vor dem Gröbminger Rüsthaus auf. In ihren Ansprachen bedankten sich Bürgermeister Alois Guggi und Expositurleiter HR Dr. Christian Sulzbacher für das zahlreiche Erscheinen und die fortwährend gute Zusammenarbeit der Einsatzorganisationen und dankten der  versammelnden Mannschaft für das Ehrenamt. Weitere Ehrengäste waren Vzbgm. Werner Hödl (Michaelerberg-Pruggern), Vzbgm. Gabi Rautner (Mitterberg-St. Martin), RK-Ortsstellenleiter Peter Nussmayr, Roman Lassacher und Bernhard Rauch.

Maibaum

 

Durch die Unterstützung zahlreicher fleißiger Kameraden konnte der Maibaum am 30. April zu 47. mal traditionsgemäß aufgestellt werden. Danke an die Spender des Maibaumes Fam. Franz und Susanne Ebenschweiger vulgo Pircher am Kulm.

 

Der Maibaum ist Symbol für Fruchtbarkeit und Lebensfreude, ein Ausdruck des Sieges des Frühlings über den Winter.

Die Kameraden der FF Gröbming gehen auf Nummer Sicher. 

Nachdem die veralteten Einsatzschutzhelme der Mannschaft nach 22 Dienstjahren nicht mehr den Sicherheitsanforderungen entsprachen, investierte die Feuerwehr aus Eigenmitteln in 32 neue Einsatzhelme, Fabrikat "Rosenbauer Heros Titan". Orts- und Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Gerd Bartl zeigte sich bei der Übergabe durch die Firma BST-Brandschutztechnik Höflehner hoch erfreut: "Mit den neuen Schutzhelmen ist unsere Einsatzmannschaft wieder wohl behütet und somit für gefährliche Einsätze bestens gewappnet. Die Mannsicherheit ist uns sehr sehr wichtig, weshalb wir diese Investition nicht hinten anstehen lassen konnten." 
Um auch optimale Sicherheit hinsichtlich Sichtbarkeit auf der Straße zu gewährleisten, wurde übrigens die Helmfarbe Orange gewählt, alle Helme wurden außerdem mit LED-Helmlampen und silberfarbener hochreflektierender Beklebung ausgestattet.

Apropos Sicherheit: Vor kurzem stellte die Wehr auch ein neues Stromaggregat in Dienst; der benzinbetriebene Generator des Fabrikates "Rosenbauer RS-14" leistet bis zu 14 kVA und dient zur Notstromversorgung im neuen Rüsthaus.

Das Gruppenfoto zeigt ABI Bartl (ganz rechts) mit einem Teil der Einsatzmannschaft bei der Übergabe der neuen Helme durch Firmeninhaber Patrick Höflehner (ganz links), im Vordergrund das neue Stromaggregat.
 

Osterfeuer 2016

 

Am Karsamstag dem 26.03. veranstaltete die FF Gröbming ein Osterfeuer auf der Festwiese in Gröbming, gleich neben dem Rüsthaus. Die Besucher ließen sich trotz der kalten Temperaturen nicht abschrecken und so konnte bei sternenklaren Himmel das Osterfeuer um 21:15 Uhr entzündet werden.

 

Einen Großen Dank an alle Beteiligten und Besucher.

142. Wehrversammlung der FF Gröbming

 

Traditionsgemäß am 19. März (Josefitag) fand die 142. Wehrversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Gröbming, erstmalig im Schulungsraum des neuen Rüsthauses, statt.

 

Feuerwehrkommandant ABI Gerd Bartl konnte neben vielen Feuerwehrkameraden auch Ehrengäste, unter ihnen Bürgermeister Alois Guggi, Vizebgm. Thomas Reingruber, Expositurleiter HR Dr. Christian Sulzbacher und RK- Bezirksstellenleiter Stellvertreter Stefan Pieberl herzlich willkommen heißen.

 

In Summe wurden von den Feuerwehrfrauen und -Männern in Gröbming 2015 422 Einsätze, Ausbildungen, Übungen und sonstige Tätigkeiten mit der beachtlichen Gesamtstundenanzahl von 6.112 geleistet – hochgerechnet mit dem österreichischen Feuerwehrmannstundenlohn ergibt dies einen Betrag von 122.240,-- Euro, welcher der der Allgemeinheit durch die ehrenamtliche Tätigkeit zur Verfügung gestellt werden konnte. Neben dieser beachtlichen Leistung wurden noch über 4.000 Stunden am Rüsthaus gearbeitet.

 

In den umfassenden Berichten von den einzelnen Sachgebietsleitern wie Maschinenmeister LM Jürgen Lerchegger, Atemschutzwart OLM dF Markus Zeiler, Schriftführer und Funkbeauftragter OBI dV Christoph Schlüßlmayr, Jugendbeauftragter OBI dF Christian Sotlar und Kassier LM dV Walter Schwertberger spiegelte sich das große Aufgabenspektrum wieder.

 

JFM Zeiler Anna trat in den Aktivstand der Wehr ein und gelobte gemeinsam mit PFM Jannick Molenaar, PFM Christian Hermann und PFM Simon Danklmaier ihre Pflichten als Feuerwehrmitglied nachzukommen und allen stets ein treuer Kameraden zu sein.

 

Für 25 Jahre verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens, wurden die Offiziere OBI d.V. Christoph Schlüsslmayr und OBI d.F. Christian Sotlar geehrt. BM Hannes Nussmayr und OLM d.F Herbert Ofner wurden mit Verdienstzeichen 2. Stufe und HFM Oliver Selinger mit dem Verdienstzeichen 3. Stufe geehrt.

 

Christoph Petter wurde zum LM d.F. befördert und übernimmt die Funktion des Bewerbsgruppenbeauftragten.

 

Nach den Grußworten der Ehrengäste konnte ABI Gerd Bartl die 142. Wehrversammlung beschließen. Einen ganz besonderen Dank für die großzügige Spende gilt dem Gasthof Angermaier – Winklwirt für die köstlichen Backhähnchen mit Kartoffelsalat.

Jahresabschlussfeier am 09.01.2016

ABI Gerd Bartl begrüsste seine Kameraden/innen, bedankte sich für das gemeinsam Geleistete Jahr 2015 und eröffnete feierlich das durch Festobmann Herbert Ofner und Kassier Walter Schwertberger bestens zubereitete steirische Buffet.
Kamerad Johann Hörmann wurde zum 80. Geburtstag gratuliert und ein Geschenkkorb übergeben.

ZAMG-Wetterwarnungen
ALDIS mobile Gewitterkarte für Steiermark

Druckversion Druckversion | Sitemap

© Feuerwehr Gröbming, Horstigstrasse 122, 8962 Gröbming,

Telefon/Fax +43 3685 23010,

E-Mail: kdo.023@bfvli.steiermark.at