Technische Hilfeleistung

Hurst Spreizer ML63

 

Dieses Gerät mit einer Spreizkraft von 71kN (entspricht etwa 7 Tonnen) hat äußerst günstige Abmessungen bei nur ca. 24 kg und 82 cm Öffnungsbreite. Damit gehört es in seinem Bereich zur gehobenen Leistungsklasse.

Angewendet wird der Hurst Spreizer zum Spreizen, Ziehen und Heben, aber auch Aufreißen der verschiedensten Materialien.

Der Einsatzbereich läst sich durch Zubehör wie Ketten- Scheckelpaket, Flugzeugspitzen (zum Blechaufreißen) und Greiferbacken erweitern.

Hurst Spreizer ML32

Hurst Challenge Cutter 330

 

Hurst Schneidegeräte bieten höchste Schneidkraft und eine große Modellvielfalt sowie optimale Messergeometrie für jeden Anwendungsfall. Die Geräte eignen sich speziell für die Personenrettung nach Verkehrsunfällen, für Stahlwände oder auch Metallprofile.

Der "Challenge Cutter 330" hat die größte Messeröffnung. Seine Spezialität sind das Schneiden von Metallflächen und von Metallprofilen.

 

Schneidekraft:   451 kN (45 to)

Rundstahl:          bis 30 mm

Messeröffnung:  22,1 cm

Masse:                ca. 19 kg

Hurst Challenge Cutter 330

Weber Rescue  S50-14 Pedalschneider

 

Der Pedalschneider ermöglicht eine platzsparende Anwendbarkeit auf engstem Raum. So können hydraulische Schneidarbeiten im Fußraum durchgeführt werden, weiters können Kleinteile wie Halterungen oder Griffe durchtrennt werden.

Er stellt somit eine ideale Ergänzung zu den größeren Rettungsgeräten dar und lässt sich durch sein besonders leichtes Gewicht von 4,3 kg auch von einem Mann bedienen.

 

Öffnungsweite: 50 mm

Schneidekraft: 181 kN (19 t)

Rundmaterial: bis 20 mm

Schneideleistung (EN 13204): 1C-2D-3B

Masse: ca. 4,3 kg

Pedalschneider WeberRescue S50-14

Weber Rescue RZT2 Rettungszylinder Groß und Klein/Mittel

 

Ob zum Drücken, Ziehen, Abstützen oder Stabilisieren, unsere Rettungszylinder erhöhen die Möglichkeiten des Rettungssatzes. Dank der modernen Bauweise verfügen unsere Geräte über 2 Stufen, um eine optimale Kraftanwendung zu ermöglichen.

 

Der kleine Rettungszylinder garantiert ein Maximum an Flexibilität in allen Einsatzsituationen und lässt sich mittels Verlängerung auf maximal 850 mm Endlänge erweitern. 

Druckkraft 1.Stufe/2.Stufe: 189,4 kN /99 kN

Anfangslänge: 300 mm

Kolbenhub: 300 mm

Endlänge: 600 mm

Gewicht: 9,3 kg

 

Mit einer Maximallänge von 1,5 m sind den Anwendungen bei einem großen Rettungszylinder fast keine Grenzen gesetzt.

Druckkraft 1.Stufe/2.Stufe: 189,4 kN /99 kN

Anfangslänge: 650 mm

Kolbenhub: 850 mm

Endlänge: 1.500 mm

Gewicht: 18 kg

Weber Rescue Kompaktaggregat V-ECOCOMPACT

 

Betrieben werden unsere Rettungszylinder sowie der Pedalschneider von einem Hydraulikaggregat. Dank dem leichten Gewicht lässt es sich optimal und flexibel einsetzen. Weiters kann man wahlweise eines oder zwei Geräte betreiben, wobei das Aggregat bei dem Betrieb von einem Gerät doppelt so schnell ist. 

 

Nenndruck: 630/700 bar

Ölvolumen: 3,8 l

Gewicht: 23,7 kg

Hydraulikaggregat WeberRescue V-ECOCOMPACT mit 2 Abgängen

Hebekissen

 

Als Hebekissen bezeichnet man zwei an den Kanten verbundene (vulkanisierte) Gummimatten, die mit Druckluft aufgeblasen und zum Heben von Lasten verwenden werden.

 

Hebekissen gibt es in verschiedensten Größen und Formen für die unterschiedlichsten Anwendungen. Sie zeichnen sich besonders durch lautloses, ruckfreies und stufenloses Anheben von schwersten Lasten aus. Da sie sehr vielseitig einsetzbar sind, kommen sie besonders häufig bei Feuerwehren zur Verwendung, z.B. nach Autounfällen oder Gebäudeeinstürzen zur Befreiung von Menschen.

 

In unserem LFB-A (Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung und Allrad) befindet sich ein großer Satz Vetter-Hebekissen, bestehend aus 4 Kissen (Hubkraft bis zu 68 Tonnen!!!) + Zusatzausrüstung. Die Kissen verfügen über einen mehrlagigen Aufbau (Stahlkord- bzw. Aramidarmierung) und haften durch das Oberflächenprofil auch auf rutschigen Oberflächen wie z.B. Sand.

 

Eigenschaften / Vorteile

 

Hebekissen haben durch ihre Form und Elastizität einige Vorteile gegenüber anderen Hebewerkzeugen:

 

  • Flache Form – Einschubhöhe nur 2,5 cm
  • Keine manuelle Kraft notwendig
  • Lebensdauer 15 bis 20 Jahre
  • Optional mit Wasser befüllbar
  • Öl- und Ozonbeständig
  • Sehr Flexibel – dadurch weniger Beschädigungen
  • Einfache Steuerung mit Pneumatikventilen am Steuerorgan
  • Hohe Gewichte (bis 68 Tonnen) trotz geringem Luftdruck (8 bar)
  • Da sie aus Gummi sind, können sie auch in explosionsgefährdeten Gebieten eingesetzt werden
Großer Satz Vetter - Hebekissen

Glasmaster

 

GLASMASTER ist ein manuelles Glasschneidewerkzeug, da mittlerweile viele Front- und Heckscheiben in den Fahrzeugen geklebt sind, ein fast unverzichtbares Werkzeug.

Einsatzgebiet - Heraustrennen von KFZ-Scheiben in sekundenschnelle.

Glasmaster

Greifzug mit Anschlagmitteln

 

Obwohl schon an vielen Feuerwehrfahrzeugen Einbauseilwinden befestigt sind hat der Greifzug kaum an Wichtigkeit verloren. Wenn es darum geht, schwere Lasten in unwegsamem Gelände zu bewegen ist der Greifzug weiterhin das wichtigste Hilfsmittel.

Uns steht ein Greifzug mit 2,5 to Zugkraft zur Verfügung. Ebenso eine Vielzahl an Gurten, Rundschlingen, Schäkeln, Umlenkrollen, Erdnägeln, einer Freilandverankerung welche benötigt werden um den Greifzug effizient einzusetzen.

Anschlagmittel können Seile, Ketten, Hebebänder, Bandschlingen und lösbare Verbindungsteile wie z.B. Schäkel oder Wirbel sein. Auf allen Anschlagmitteln ist die höchstzulässige Tragfähigkeit angegeben die nicht überschritten werden darf.

Anschlagmittel müssen vor jeder Benutzung einer Sichtprüfung unterzogen werden.

Greifzug mit Anschlagmittel

Stromerzeuger

 

Zum Betrieb verschiedener Geräte, z.B. Beleuchtungsgeräte, ist Strom erforderlich. Um Schäden an Geräten und Unfälle zu vermeiden, ist die Feuerwehr angehalten nur selbst erzeugten Strom zu nutzen. Die Nutzung von Stromquellen in Schadensobjekten ist nicht möglich. Hierzu stehen der Feuerwehr mobile und fest eingebaute Stromerzeuger zur Verfügung.

Die Feuerwehr Gröbming verfügt über einen tragbaren Generator vom Typ Rosenbauer RS14 SUPERSILENT im TLF-A 4000 mit einer Nennleistung von 14 kVA. Weiters befindet sich ein fest verbauter Stromerzeuger im LFBA, seine Nennleistung beträgt 20 kVA.

Tragbarer Stromerzeuger Rosenbauer RS14 SUPERSILENT
ZAMG-Wetterwarnungen
ALDIS mobile Gewitterkarte für Steiermark

Druckversion Druckversion | Sitemap

© Feuerwehr Gröbming, Horstigstrasse 122, 8962 Gröbming,

Telefon/Fax +43 3685 23010,

E-Mail: kdo.023@bfvli.steiermark.at