Projekt HLF 3

Sehr ähnlich diesem Fahrzeug wird unser HLF3 gestaltet sein. Quelle: FF Mondsee

Für das Frühjahr 2019 plant die Feuerwehr Gröbming einen großen Schritt Richtung Zukunft zu tätigen:

 

Wir erneuern unser 30 Jahre altes LFB-A und investieren in ein neues, topmodernes Fahrzeug, welches alle gängigen Möglichkeiten der technischen Menschenrettung und individueller Brandbekämpfung für die Bevölkerung verfügbar macht. Genannt wir der neue Fahrzeugtyp Hilfeleistungsfahrzeug 3, kurz HLF 3.

 

Welche Gründe haben uns in Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Gröbming und dem Landesfeuerwehrverband Steiermark dazu bewogen, eine mit 430.000 Euro doch sehr teure Anschaffung zu tätigen?

Der wesentlichste Grund ist in unserer zentralen Lage im Ennstal und hiermit dem direkten Anschluss an die B320, eine der unfallreichsten Straßen Österreichs, zu finden. Um somit bestmögliche technische Hilfeleistung und Menschenrettung zu ermöglichen, muss auch die Ausrüstung am Stand der Zeit sein. Dieser Umstand ist mit unserem 30 Jahre alten Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung nicht mehr gegeben. 
Weiters ist Gröbming eine der am schnellst wachsenden Gemeinden des Bezirks Liezen und der ganzen Steiermark. Um diesem stetigen Wachstum auch im Hinblick auf ein adäquates Sicherheitskonzept gewappnet zu sein, erkannte auch die Gemeinde Gröbming sehr schnell, dass hier eine Investition dringend notwendig ist.

Zu guter Letzt ist auch unsere Mannschaft auf einem sehr hohen Ausbildungsstand, so besuchen jährlich durchschnittlich 15 Kameraden die Feuerwehrschule Lebring. Um diesem hohen Wissensstand auch passende Gerätschaften zur Seite zu stellen, ist das HLF 3 ideal. 

Nach einem komplexen Ausschreibungsverfahren im Frühjahr 2018 konnte erfolgreich der Aufbauer Rosenbauer aus Oberösterreich mit der Fahrzeugproduktion beauftragt werden. Eine Aufstellung der geplanten Ausrüstung kann HIER gefunden werden. 

 

Selbstverständlich ist ein derart ambitioniertes Projekt nicht ohne finanzielle Eigenleistung der Feuerwehr möglich. Aus diesem Grund wird das heurige Sommerfest ganz im Zeichen des neuen Autos stehen. Wenn auch Sie den Ankauf des Einsatzfahrzeuges mit einer Spende unterstützen und damit in die Sicherheit der Gemeinde Gröbming und Umgebung investieren wollen, wären wir sehr erfreut Sie als neues unterstützendes Mitglied willkommen zu heißen. Alle Informationen hierzu können Sie HIER finden.

ZAMG-Wetterwarnungen
ALDIS mobile Gewitterkarte für Steiermark

Druckversion Druckversion | Sitemap

© Feuerwehr Gröbming, Horstigstrasse 122, 8962 Gröbming,

Telefon/Fax +43 3685 23010,

E-Mail: kdo.023@bfvli.steiermark.at